Curriculum Vitae

Ulrike Ravens-Sieberer wurde 1964 in Düsseldorf geboren und machte 1983 Abitur in Meerbusch. Sie studierte Englisch in Cambridge und Psychologie und Public Health an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und machte dort 1992 ihren Abschluss.

 

1996 promovierte Ulrike Ravens-Sieberer im Bereich der Pädagogischen Psychologie ebenfalls an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, danach habilitierte sie sich für das Fach Medizinische Psychologie an der Universität Hamburg.

 

Von 2000 bis 2005 leitete sie die wissenschaftliche Forschungsgruppe für Kinder- und Jugendgesundheit am Robert Koch-Institut in Berlin. Außerdem hatte sie eine Gastprofessur für Klinische Psychologie an der Freien Universität Berlin inne und lehrte als Dozentin für Medizinische Psychologie an der Universität in Hamburg.

 

2006 bis 2008 war Ulrike Ravens-Sieberer Professorin für Psychosoziale Versorgungsforschung und Gesundheitspsychologie an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld. Währenddessen leitete sie als Direktorin das 1994 gegründete Kollaborationszentrum mit der Weltgesundheitsorganisation „WHO Collaborating Center for Child and Adolescent Health Promotion" der Universität Bielefeld.

 

Ulrike Ravens-Sieberer hat im Frühjahr 2008 die Professur für Gesundheitswissenschaften, Gesundheitspsychologie und Versorgung von Kindern und Jugendlichen am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf angenommen. Als stellvertretende Direktorin der Klink für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik des Universitätsklinikums Hamburg–Eppendorf leitet sie dort die Forschungssektion „Child Public Health". Unter ihrer Leitung werden in der Forschungssektion nationale und internationale Studien zur Kinder- und Jugendgesundheit durchgeführt (child-public-health.org).

 

Ulrike Ravens-Sieberer ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgesellschaften und arbeitet eng mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammen. Mit großem Engagement war sie außerdem bis Ende 2013 vier Jahre als Vorsitzende der HAG (Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.) tätig. Sie ist Mitglied der Ethikkommission der Hamburger Psychotherapeutenkammer, Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung für Prävention und Gesundheitsförderung (BVPG) und der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS), Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung „Children for Tomorrow" und der Stiftung „Familienbande".

 

 

Prof. Dr. phil. U. Ravens-Sieberer
Universitätsklinikum

Hamburg-Eppendorf
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Tel: 040-7410-52992
Fax: 040-7410-55105
ravens-sieberer@uke.de

child-public-health.org